• netzwerk-inklusion01.jpg

Grußwort von OB Werner Spec
zum Tag der Inklusion am 16.10.2016

 

Ludwigsburger OB Werner Spec Portrait 2015

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich sehr, Sie zum „Tag der Inklusion“ in Ludwigsburg im Namen der Stadt begrüßen zu dürfen.

In Ludwigsburg leben 93.000 Menschen mit individuellen Hintergründen, Fähigkeiten und Vorlieben. Wenn wir das Thema Inklusion so ernst nehmen, wie es die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen vorsieht, dann sollen alle Menschen, die hier leben und arbeiten ein Recht auf gleichberechtigte Teilhabe an allen staatlichen Leistungen und gesellschaftlichen Angeboten haben.

Die Zukunftskonferenz „Chancen für Ludwigsburg“ der Stadt im April 2015 mit Bürgerinnen und Bürgern, Mitgliedern des Gemeinderats sowie Fachleuten hatte das Thema der Inklusion zu einem Schwerpunkt gemacht. Die Teilnehmenden wünschten sich hauptsächlich den Abbau von Hindernissen in Gebäuden, im Stadtraum, bei der Mobilität, bei Bildung und Beschäftigung, bei Freizeitangeboten, in der Kommunikation und vor allem bei der inneren Haltung.

Damit eine vielfältige Gesellschaft als Bereicherung wahrgenommen werden kann, braucht es Orte und Anlässe für Begegnung und Austausch. Der „Tag der Inklusion“ bietet dazu die besten Voraussetzungen.

Ich danke dem Verein Tragwerk und dem Scala sowie dem Netzwerk Inklusion Ludwigsburg für die Organisation und wünsche uns allen viele gute Gespräche und neue Erkenntnisse.

Werner Spec
Oberbürgermeister der Stadt Ludwigsburg

 

 

Weitere Informationen zum Tag der Inklusion

Zum Ende der Wanderausstellung wurden die beiden Bilder beim Ludwigsburger Marktplatzfest durch OB Spec versteigert.

Impressionen vom Marktplatzfest 2016

Kontakt

Eva Herbst-Schetter und Silke Rapp

info@tragwerk-lb.de

07141 13 31 823

Downloads / Infos

Wissenschaftlicher Abschlussbericht von Prof. Jo Jerg zum Modellprojekt "Café L'ink und Netzwerk Inklusion"

Das Projekt "Netzwerk Inklusion" wird gefördert durch

Stadt Ludwigsburg

Heidehof-Stiftung

Ruprecht Stiftung